Möchtest Du als erfahrener Rescue Taucher Deinen nächsten Schritt unternehmen?

Dive Master -

Dein erster Schritt zum Tauchprofi!
Im Divemaster Kurs finden Lernprozesse auf einem höheren Level statt, die schon im Advanced, Rescue Diver und evtl. auch im 3 Stern Kurs begonnen haben.

Der Divemaster Kurs erweitert die in der bisherigen Tauchkarriere entwickelten Problemlösungsfähigkeiten, wobei die Schwerpunkte die Supervisions-Situationen mit Tauchschülern und brevetierten Tauchern sind, aber auch das Unfallmanagement und Unfallverhinderungs-Szenarien.

Weitere wichtige Themen des Kurses sind die Einstellung des Divemasters zu seiner Tätigkeit, sein Urteilsvermögen ....
Einstellungen sind auf der emotionalen (bzw. „affektiven“) Ebene angesiedelt und haben Auswirkung auf die persönlichen Denk- und Verhaltensweisen; hierzu zählt die Einstellung zu professionellem Verhalten, zur Vorbildrolle als Divemaster, zum Befolgen sicherer Verfahrensweisen beim Tauchen, zu grundsätzlichen Werten wie Ehrlichkeit - um nur einige zu nennen.
Das Urteilsvermögen wendet Einstellungen, Erfahrung, Wissen und die Fähigkeit zur Schlussfolgerung und zur Intuition für die Lösung von Problem und zum Treffen von Entscheidungen an. Hierbei muss der Divemaster vielfältige Variablen und Umstände berücksichtigen, die sich häufig nicht nach der einfachen Devise „schwarz“ oder „weiss“ beurteilen lassen.
Problemlösungsfähigkeit für Divemaster bedeutet, unter den gegebenen Umständen nach vielen möglichen Lösungen zu suchen und von mehreren Handlungsalternativen die beste zu wählen. Und zum Thema Problemlösung für Divemaster zählen nicht ausschliesslich sicherheitsrelevante Fragen, sondern auch der Umgang mit (zum Teil problematischen) Kunden und mit geschäftlichen Problemen eines Dive Centers uvm.

Ziel und Zweck des Divemaster Kurses:
Der Divemaster stellt den Einstieg in die professionelle Stufe der Tauchausbildung dar und er spielt deshalb innerhalb der Organisationen eine dominierende Rolle. Divemaster assistieren Tauchlehrern bei der Tauchausbildung und sie sind zuständig für die Supervision der Tauchaktivitäten von brevetierten Tauchern, Schnorchlern und Schnorcheltauchern.
Divemaster, die am Anfang ihrer Profikarriere stehen, können die Sicherheit und den Spass, den Taucher während ihrer Ausbildung und beim Tauchen haben, stark beeinflussen.
Zur gleichen Zeit geht der Blick der Divemaster aber auch nach vorn, indem sie Erfahrungen sammeln, auf die sie später als Assistant Instructor/Instructor zurückgreifen können.
Wenn Du an einem BlueRingOctopus Divemaster Kurs teilnimmst, so wirst Du als "zertifizierter Assistent" von Heute ausgebildet und bekommst den Boden bereitet als Tauchlehrer von morgen.
Ebenso lernst Du Freizeittauchaktivitäten von Land und vom Boot aus zu organisieren, durchzuführen und zu beaufsichtigen.
Ein weiteres Ziel ist es, Deine Tauchfertigkeiten und tauchtheoretischen Kenntnisse auf ein Niveau zu bringen, welches Dir ermöglicht, an einem Assistant Instructor Kurs oder einem Instructor Vorbereitungskurs (ITC) teilnehmen zu können.
Dive Master beteiligen sich bereits aktiv an der Ausbildung von Tauchern, übernehmen die Leitung von Tauchausflügen und sind berechtigt, verschiedene Programme für brevetierte Taucher durchzuführen. Ebenso Einsteiger-Programme im Schwimmbad bzw. begrenztem Freiwasser.
Nichttaucher können im Rahmen von Snorkeling Programmen unter Anleitung des Divemasters einen ersten Besuch in der Unterwasserwelt geniessen.

PADI Dive Master können nach Unterweisung durch einen PADI Tauchlehrer den Titel "PADI Discover Scuba Diver Trainer" erlangen.

Der Divemaster Kurs besteht aus drei Phasen:

  1. Beurteilung der Schwimm- und Tauchfertigkeiten:
    Während dieses Trainingsteils müssen folgende Übungen zufriedenstellend abgeschlossen werden:
    • Schwimmfertigkeiten und Ausdauer
    • allgemeine Tauchfertigkeiten
    • Problemlösungsfähigkeiten
    • Demonstration der Rettungsfertigkeiten
    Wir werden diese Übungen im Schwimmbad klar und deutlich demonstrieren, nicht nur um einen noch besseren Taucher aus Dir zu machen, sondern auch, um Dich schon auf den nächsten Schritt vorzubereiten, das Assistant Instructor Programm bzw. den Instructor Kurs (ITC)

  2. Theoretische Ausbildung:
    Der Zweck dieser Ausbildung liegt darin, Dir die zur Erfüllung Deiner Aufgaben notwendigen theoretischen Grundlagen zu vermitteln.
    Als jemand, der für die Sicherheit und das Wohlbefinden von anderen verantwortlich ist, muss ein Divemaster Gefühl und Verständnis dafür entwickeln, wie die Kontrolle von Tauchern und Tauchschülern zu planen und durchzuführen ist.
    Ebenso ist es wichtig, dass der Divemaster umfassende Kenntnisse der allgemeinen Tauchtheorie besitzt.
    Diese Lektionen behandeln die folgenden Themengebiete:
    • Tauchplanung
    • Management und Kontrolle von Tauchaktivitäten
    • Supervision von Tauchschülern
    • Tauchphysik
    • Tauchphysiologie
    • Tauchausrüstung
    • Tauchfertigkeiten und Tauchumgebung
    • Recreational Dive Planner

  3. Praktische Ausbildung:
    Teil Drei des Divemaster Kurses dient dazu, Dir die Möglichkeit zu geben, Deine Kenntnisse bezüglich Planung, Management und Kontrolle von Tauchaktivitäten in die Praxis umzusetzen.
    Die Aktivitäten, die in diesem Trainingsabschnitt durchgeführt werden, geben Dir ausserdem reichlich Gelegenheit, Deine persönlichen Fertigkeiten zu verbessern.

Die Kursdauer des Dive Master Kurses beträgt bei

Kursbeginn:
Wöchentlich

Kurs- und Brevetierungsvoraussetzungen als IDEA Kandidat:
Um am IDEA Divemaster Kurs teilnehmen und diesen bestehen zu können, musst Du:

Kurs- und Brevetierungsvoraussetzungen:
Um am PADI Divemaster Kurs teilnehmen und diesen bestehen zu können, musst Du:

*Äquivalenz“ ist hierbei definiert als Nachweis einer Brevetierung oberhalb der Eingangsstufe sowie den Nachweis von 20 oder mehr im Logbuch eingetragenen Tauchgängen, die Erfahrung in Tieftauchen und in Unterwasser-Navigation dokumentieren
**Falls ein äquivalentes Brevet vorgelegt wird, muss der Kandidat einen Nachweis über die Teilnahme an einem Kurs in Erster Hilfe und Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) erbringen, der innerhalb der letzten 24 Monate erfolgte. Zeigt ein Kandidat, der mit einem äquivalenten Brevet am Kurs teilnimmt, schwache oder unangemessene Leistungen in der Beurteilung seiner Rettungsfertigkeiten zu Kursbeginn, so muss er an einem kompletten PADI Rescue Diver Kurs teilnehmen
***Der Nachweis von 60 Tauchgängen, die Erfahrung in Tieftauchen, Nachttauchen und U/W Navigation umfassen müssen, ist eine Brevetierungsanforderung. Die fehlenden 40 Tauchgänge können allerdings während des Kurses stattfinden
**** Das Attest darf nicht älter als 12 Monate sein und der unterzeichnende Arzt darf nicht der Kandidat selbst sein

Zum Zeitpunkt der Brevetierung muss der PADI Divemaster-Kandidat:

*Da das PADI Rescue Diver Brevet auch eine Ausbildung in Erster Hilfe enthält und das Brevet zeitlich nicht begrenzt ist, wird diese Anforderung erfüllt, wenn der Kandidat ein brevetierter PADI Rescue Diver ist. Verfügt der Kandidat jedoch über ein zum PADI Rescue Diver äquivalentes Brevet einer anderen Tauchausbildungsorganisation, muss der Kandidat den Nachweis einer Ausbildung in Erster Hilfe erbringen, die nach den Bestimmungen der betreffenden Organisation nicht abgelaufen ist

Dive Master Kursmaterialien:
Die folgenden Materialien sind für die PADI Dive Master Ausbildung vorgeschrieben/empfohlen:

Die folgenden Materialien werden für die PADI Divemaster Ausbildung empfohlen. Weitere PADI Materialien, die hier nicht aufgeführt sind, wirst du ebenfalls als hilfreich empfinden.

Da wir nicht wissen, welches Material Du schon besitzt und für welche Materialien Du Dich noch entscheiden wirst, sind keine Kursmaterialien im Kurspreis enthalten.

Ausrüstung der Kandidaten:
Beim Freiwassertraining muss jeder Divemaster-Kandidat mit der für die betreffende Umgebung angemessenen Ausrüstung ausgestattet sein. Hierzu zählt, ohne darauf beschränkt zu sein:
Flossen, Maske, Schnorchel, Tauchflasche, Lungenautomat, alternative Luftversorgung, (zwei Erste Stufen im Kaltwasser) Finimeter, Jacket mit Inflator, Backpack (falls nicht im Jacket integriert), Gewichtssystem mit Schnellabwurfmöglichkeit (wenn Gewichte angemessen sind), für die betreffende Umgebung angemessener Tauchanzug, Zeit- und Tiefenmessinstrumente (oder Tauchcomputer), Kompass, Tauchermesser / -werkzeug (falls nicht gesetzlich oder durch örtliche Bestimmungen verboten) und ein Notfall-Signalgerät wieSignalpfeife, Signalrakete, (falls nicht gesetzlich oder durch örtliche Bestimmungen verboten) aufblasbare Signalboje

Im Dive Master Kurs enthaltene Leistungen:

* Diverse Schulungstauchgänge von Kandidaten aus dem Bereich OWD, AOWD, Rescue und versch. Spectalties
** Diverse Theorielektionen unserer Kurskandidaten aus dem Bereich OWD, AOWD, Rescue und versch. Spectalties

Preis-excl. Unterrichtsmaterial und Brevetierungsgebühren: € 849,--

Info: Dieser Kurs wird nach IDEA und/oder PADI Standards unterrichtet

zurück

 

.